Interdisziplinäres Zentrum für Materialwissenschaften
  Laborbereich - Nanostrukturierung [suche]   
Organisation
Aktivitäten
Kontakt
Angebote für Studenten
Bereiche im
      Nanotechnikum
Martin-Luther-Universität
Interdisziplinäres Zentrum für Materialwissenschaften
Nanotechnikum Weinberg
Heinrich-Damerow-Str. 4,
D-06120 Halle, Germany
Tel.: +49 345 55 28471
Telefax:+49 345 55 27390 email: info@cmat.uni-halle.de

   Webseite im Aufbau ...


In diesem Laborbereich steht die Nanostrukturierung und Charakterisierung von Materialien der Thermoelektrik und Photovoltaik im Mittelpunkt. Ziel ist ein Beitrag zur Entwicklung neuartiger, hocheffizienter Bauelemente zur umweltfreundlichen Energiegewinnung. Seit Mitte 2007 steht ein Reinraum der Klasse 100 zur Verfügung, der gemeinsam mit dem Max-Planck- und dem Fraunhofer Institut genutzt wird. Die sich ständig erweiternde gemein-same Ausrüstung umfasst z. Z. Plasmaätzer, Ätzbänke, Bedampfungsanlagen, Temperöfen.
Methoden der optischen Festkörperspektroskopie und Analyse kommen am IZM in enger Verbindung zur Elektronenmikroskopie zum Einsatz. Zur Thematik der ausgedehnten Defekte in Verbindungshalbleitern werden eigenständige Projekte bearbeitet. Hinzu kommen Kooperationsprojekte zu funktionellen Polymer- bzw. Thermoelektrischen Schichten.

Im Einzelnen stehen folgende Untersuchungstechniken und Geräte zur Verfügung:

* in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Kristallphysik/Festkörperanalytik am Institut für Physik

Ansprechpartner: Privatdoz. Dr. Hartmut S. Leipner



Impressum Copyright © Center of Materials Science, Halle, Germany. All rights reserved.